Kooperationsprojekt Gemeinde Wittenbach

Die Gemeinde Wittenbach steht mitten im Prozess zur Neuausrichtung der Alterspolitik. In diesem Kontext hat sich die Gemeinde bei der Age-Stiftung  für das Programm «Socius 2» beworben und hat dazu ein Kooperationsprojekt eingereicht, welches erfreulicherweis durch die Stiftung finanziell unterstützt wird. Pro Senectute Gossau & St.Gallen Land ist darin als Kooperationspartnerin aufgeführt und ist entsprechend in der Projektierung involviert. Das Projekt zielt in erster Linie darauf, «der älteren Bevölkerung einen offenen und niederschwelligen Zugang zu altersspezifischen Dienstleistungen zu ermöglichen, mit dem Ziel, dass sie ihren Lebensalltag möglichst selbstbestimmt gestalten können». Eine Selbstorganisation der Zielgruppe soll dabei vor allem über die digitale Informationsplattform «crossiety» erreicht werden. Crossiety’s Ziel ist es unter anderem «eine Gemeinschaft zu schaffen, die ihr wertvolles Potential nutzt, mit Menschen, die sich vernetzen, gegenseitig austauschen und helfen und ihr Zusammenleben attraktiv und nachhaltig gestalten.» (siehe Kooperationsprojekt, Punkt 4).

Das Projekt ist dem Wesen nach auf der tiefsten Partizipationsstufe angelegt, also auf der Ebene der Information. Punktuell wird im Projekt und vor allem im Anhang jedoch auch die Möglichkeit der aktiven Teilnahme und Vernetzung der Zielgruppe eingeräumt. An diesem Punkt setzt die sozialraumorientierte Arbeit der PS Gossau & St.Gallen Land ein, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Partizipationsprozesse anzuregen, anzustossen und dahin gehend zu begleiten, dass eine aktive Beteiligung der älteren Bevölkerung und deren Angehörigen sowohl während der Projektphase als auch in der Umsetzung möglich wird.

zum Projektbeschrieb